Leckere Weihnachtsrezepte

Geschmorte Gans mit Pilzen und Feigen

Die Weihnachtsgans ist der Klassiker für die Feiertage. Eine delikate Variation: Statt Rotkohl kann man zu geschmorter Gans auch Pilze und Feigen servieren. Wir haben das Rezept.

Zutaten
Für die Gans
1 St Gans, küchenfertig (ca.3,5 kg)
Salz

Für die Füllung
250 g Kartoffeln
2 St Zwiebeln
2 St Äpfel
2 EL Salbei, gehackt
2 EL Petersilie, gehackt
Salz, Pfeffer

Für die Zubereitung
1 St Zwiebel
1 St Karotte
1 St Apfel
1 l Gänse Fond von Lacroix
100 ml Ahornsirup
200 ml Weißwein

Für die Pilze und Feigen
500 g Pilze, gemischt nach Wahl und Jahreszeit (z.B. Pfifferlinge, Steinpilze, Kräuterseitlinge)
50 g Butter
2 EL Honig
50 ml Weißwein
100 ml Gemüse Fond von Lacroix
Salz, Pfeffer
Thymian
6 St Feigen

Zubereitung
Die Kartoffeln für die Füllung schälen, würfeln und blanchieren. Die Zwiebeln und Äpfel ebenfalls schälen und in Würfel schneiden. Alle Zutaten für die Füllung vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Im Anschluss die Gans damit füllen und mit einigen Stichen oder mit einer Rouladennadel verschließen. Die Gans auf der Hautseite mit Salz einreiben und auf den Rost eines Bräters setzen. Zwiebel, Karotte und Apfel für die Soße schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Gänse Fond mit dem Ahornsirup und dem Wein vermengen und in den Bräter geben. Zwiebel-, Karotten- und Apfelwürfel ebenfalls in die Flüssigkeit geben. Den Ofen auf 180°C vorheizen und die Gans darin garen. Die Garzeit variiert je nach Gewicht, wobei von 20-25 Minuten je 500 g gefüllte Gans ausgegangen werden kann.

Die Gans während des Garvorgangs immer wieder mit dem Fond übergießen. Ist sie fertig gegart, die Gans vom Rost nehmen, auf ein Backblech oder Ähnliches setzen, mit Butter bepinseln und dann zum Warmhalten in den Ofen stellen. Den Fond mit den Gemüsewürfeln ggf. nochmals entfetten, anschließend in einen Topf geben und mit dem Zauberstab pürieren. Nach Wunsch mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Die Gans erneut kurz im Backofen mit eingeschalteter Grillfunktion bräunen.

Pilze putzen und ggf. halbieren. Butter in einer Pfanne erhitzen und die Pilze darin anbraten. Den Honig darüber geben und etwas karamellisieren, mit Weißwein und Gemüse Fond ablöschen und die Flüssigkeit etwas einreduzieren lassen. Die Pilze mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Die halbierten Feigen auf die Pilze setzen und bei geschlossenem Deckel nochmals für ca. 5 Minuten garen.

Quelle

Zurück

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Neue Artikel

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?
Parse Time: 0.147s